Donnerstag, 26. Januar 2017

Lust auf Einigkeit und wirklich positive Veränderungen?


"Tatsächlich haben wir die Wahl. Wir können uns für Parteien entscheiden, die allesamt selbst als Firmen gelistet sind und somit nichts verändern werden, oder wir beteiligen uns an der Ausarbeitung einer neuen Verfassung, die all die Dinge, die wir nicht wollen, ausschließt und unsere Rechte neu definiert."...Horst Wüsten

Buergerstimme: Der Zwei-plus-Vier-Vertrag: Deutschland als Ganzes und die Ignoranz der Deutschen

"Es ist inzwischen gut 26 Jahre her, als das passierte, was man in der freien Wirtschaft als „feindliche Übernahme“ bezeichnen würde: Deutschland als Ganzes wurde von den Alliierten freigegeben. Aber anstatt das zu tun, was notwendig war, nämlich eine verfassunggebende Versammlung einzuberufen und den Artikel 146 des Grundgesetzes in die Tat umzusetzen, überlegten die Herren Kohl, Genscher, Schäuble und ihre amerikanischen Auftraggeber, wie man sich dieses Land dennoch unter den sprichwörtlichen Nagel reißen konnte. Man erschaffte nach Manier eines David Copperfield die Illusion einer „Wiedervereinigung“, glaubte, Teile dieses Deutschland als Ganzes an Polen verschenken zu können – um zu verhindern, dass dieses Deutschland als Ganzes überhaupt zustande käme. Was übrig blieb, nämlich die ehemals besetzten Gebiete mit Namen BRD und DDR, nannte man schließlich das vereinte Deutschland (..)
zum Beitrag:
https://buergerstimme.com/Design2/2017/01/der-zwei-plus-vier-vertrag-deutschland-als-ganzes-und-die-ignoranz-der-deutschen/


Willkommen bei der Verfassunggebenden Versammlung

 - der Versammlung des deutschen Volkes:



Wann wird es notwendig sich zu wehren und wie kann das geschehen

Carlo Schmid zur Verfassunggebenden Versammlung

Immer diese Kanalratten !



Sondersendung zum Wahlrecht in der BRD:

Wake News Radio vom 11.08.2012 - Sondersendung mit Dr. Werner Ratnikow 





SONDERSENDUNG: 11.08.2012 Konsequenzen aus der Rechtslage der BRD für Europa und die Welt