Montag, 30. Januar 2017

Hoch lebt der Faschismus in Deutschland


Die BRD-Medien jauchzen und stoßen Freudenschreie aus: "Umjubelte Antrittsrede von Schulz", so titelte gestern die  Propaganda-Seite "t-online". Na, in Deutschland brauchen wir schon lange keinen Hehl mehr draus machen, daß die "Crème de la Crème", auch die kriminellste ist. Frei nach dem Motto: werde kriminell, sonst wirst Du nichts."

Ein waschechter Globalist kehrt von der faschistischen EU-Administration, für die große BRD-Wahl-Show, in die Keimzelle der Kriminalität zurück. Offensichtlich will Herr Schulz jetzt nach dem Vorbild Trump, so richtig einen auf Mister Showman machen. In seiner neusten Show vergleicht er seine Mitstreiter mit dem, was er selber ist: "Bundeskanzlerkandidat Schulz vergleicht Afd und Front National mit Nazis".


So viele kleine Hitler hat Deutschland lange nicht gesehen, wobei die "Führerin" unschlagbar scheint. Wen wundert's, es ist Karnevalszeit in Deutschland und dieses lustige Treiben geht in diesem Jahr bis weit in den September hinein. 





Kanzlerkandidat Martin Schulz ist Teil eines menschenverachtenden Systems!? 



"menschenverachtenden Systems" - Was solls, ein großer Teil der deutschen Bevölkerung mag es, wenn sie als Menschen verachtet werden. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Viele Menschen lieben den Faschismus, schließlich hat die Verschmelzung von Politik, Medien, Banken und Konzernen, ein so großartig kriminelles System in Deutschland hervorgebracht, welches die Menschen legal ausbeutet, unterdrückt und demütigt. Mensch sein ist bei vielen nicht mehr in, Zombie sein ist angesagt. Befreiung vom neuen Faschismus in Deutschland, interessiert die Leute nicht, die Menschen lieben den Faschismus. Die Menschen lieben den Faschismus so sehr, daß sie sich diese Scheiße noch im TV ansehen.




Das merkwürdige und gefährliche Selbsterhaltungsgefühl der BRD Bewohner" 




Der Faschismus lebt:

Finanzministerium bereitet Einschränkung beim Bargeld vor

Panzer in Vorpommern: Übungen wie im Kalten Krieg

Zum Synonym geworden: Globalisierung und US-amerikanische Militärmacht


Donald Trump – Trojanisches Pferd der kommenden Finanz-Militärdiktatur

David Icke: Donald Trump hat keine Leichen im Keller, sondern ganze Friedhöfe!

Trump – der Elefant im Porzellanladen Mittlerer Osten

Gorbatschow gibt Putin und Trump einen Tipp

Russland und USA: Im Kosovo droht ein Stellvertreter-Krieg

Wirtschaftskrise in Griechenland beeinträchtigt Ernährung